Was eine Suchmaschine über sie weiß

Datenschutz wird immer mehr zum Thema und mit Lixam bieten wir diesen Punkt befragen uns immer wieder Menschen, wo das Problem bei den großen Suchmaschinen wie Yahoo oder Google legt, wenn “ ist ja kein Google Konto besitze“?

Welche Daten Google von Ihnen bekommt:

1. Der Verweis: Referral: Der Link woher Sie kommen:
– Toolbar
– Partner Seite wie AOL oder web.de
– Welcher Browser? Handy, Smartphone oder Tablet?
– Link einer anderen Seite geklickt?
– kommen Sie von einer Profilseite bei facebook?

2: Lokalisierte Daten
– IP Adresse
– GPS Daten?
– Toolbar Daten und Ähnliches

3: Browser headers
– Browser, Betriebsystem
– Display
– Toolbar metrics
– Toolbar Installation und History

4: Tracking und Werbung-Tracking:
– Von welcher Seite sind Sie gekommen und was haben Sie dort gemacht? (Google Analytics)
– Google Analytics und AdSense weiß ALLES über Sie und sind ÜBERALL!

5: Cookies
Von Google, Gmail, Youtube, Gmail, Google Analytics und AdSense
Werbung von DoubleClick oder AdSense, sammelt Daten.

Dazu kommen die Daten, die Sie Google freiwillig geben!
Und zwar mit der Eingabe des Suchworts.

– Sprache, soziales und interlektuelles Niveau und ein psychologisches Profil.
– Einordung in weitere „bessere“ Profile, durch Daten aus Googles Diensten wie Gmail.
– Wie lange gucken Sie sich welche Seite an, was klicken Sie, Bewegungen der Maus?

Wenn Sie dann etwas Klicken, kommen weitere Daten:
– AdSense oder DoubleClick Werbung?
– Google Analytics?
– +1 buttons kommen bald.

Das geht ganz einfach, ohne Ihre Einwilligung.

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.